Donnerstag, 5. Juli 2007

CASH gibts nicht mehr

Launige Worte zum Einstieg: Cash gibts nicht mehr ... könnte die Aussage eines grammatikalisch wenig bewanderten Arbeitsgebers bspw. aus der Druckindustrie sein. Ist es aber nicht sondern die nüchterne Tatsache, dass jetzt am Mittwoch halt "nur" noch die Handelszeitung kommt. Gut für meine Zeit, schlecht fürs Altpapier und wohl auch gut für die Handelszeitung.
Denn: der Ringier Verlag konzentriert sich jetzt auf Cash daily (das 20 Minuten mit den Wirtschaftsnews) und CASH-TV (was ich noch nie gesehen habe). Dazu erzählte der CASH Erfinder und ehemalige Chefredaktor am "Skandia Investment Forum - Werte leben" neulich in launigen Worten, man glaube ja ohnehin nicht ans Papier. Sondern an die "elektronische Zeitung". Und das in den Zeiten, wo ich grad über die gedruckte Version von "Hafner on CRM" nachdenke. Wie dem auch sei: Trüb führte aus, die junge Generation zahle nicht für Content und man müsse sich thematisch bei Ringier konzentrieren. Und zwar auf emotionale Themen wie "Essen" (Betty Bossi), "Gesundheit" und "Geld". Und eben auf Medien, die verstärkt genutzt werden. Im Grunde genommen zeigt das die Grundlagen jeder guten CRM Strategie auf: Die Kombination von Kundensegment, Kanal und Produkt. Mal sehen, ob Ringier das durchhält. Wir werden es wahrscheinlich alle spätestens an der Qualität der Kundeninformationen merken, die der Verlag regelmässig an den Datenbroker Schober zum Verkauf liefert...
CRM Studie der Woche: In Japan sehen das die Medien anders und pfeifen auf Web 2.0. Mehr dazu hier...
Literaturtip für CRM Profis: Das neue Buch von Reinhold Rapp. Praxishandbuch Kundenmanagement. Wirklich verständlich aufbereitete Kost für den CRM Praktiker. Der rote Faden ist manchmal schwer zu finden, das ist beim Thema mit allen Schnittstellen aber nicht verwunderlich.
Kundenerfahrung der Woche: wieder das Skandia Investment Forum
Skandia ist eine Lebensversicherungsgesellschaft, die ausschliesslich über Vertriebspartner verkauft. Um diese Vertriebspartner bei Laune zu halten, veranstaltet Skandia alle Jahre wieder das Skandia Investment Forum. Eine wirklich hochkarätige Veranstaltung inkl. Fernsehmoderatorin und vielen berühmten und weniger berühmten Leuten. Zu den letzteren zählt mein Partner Hans Dölle, der die Keynote-Speach zum Thema "Werthaltungen" in der Finanzindustrie halten durfte. Das ist ja grade im Moment ein mehr als aktuelles Thema. Die Veranstaltung war gut besucht und sehr unterhaltsam und beleuchtete das Thema "Werte" von vielen Seiten sehr professionell. Das ist aber noch nicht meine Kundenerfahrung. Die kam vier Wochen später, als mir dann ein Mitarbeiter der Skandia "das zum Thema Werte passende Produkt" telefonisch verkaufen wollte. Auf die Frage, ob er denn wisse, was ich so mache antwortete er: "Keine Ahnung, wohl irgendwas mit Finance." Aha - Werte leben! Auf eine kleine Aufklärung und den Hinweis, dass es einfach und sehr erfolgsträchtig wäre, die potentiellen Partner vorher in Google ein zugeben antwortete der Mitarbeiter, dazu habe er "keine Zeit." Er müsse ja schliesslich "noch 90 Leute anrufen" und das sei ihm "zuviel Arbeit." Werte leben! Und da sehen wir wieder auf das konsistente Bild kommt es an. Besser, sie hätten gar nicht angerufen. Fazit: das...
... CRM Bonmot für hilflose Hobbygurus: Oft findet Überraschung statt, da wo mans nicht erwartet hat! Wilhelm Busch

Keine Kommentare: