Mittwoch, 13. Juli 2011

Tschüss, machts gut, Danke für all die Kampagnen - Halbjahresablage 2011

Launige Worte zum Einstieg: So, Endspurt! Gestern mein letzter Vortrag vor den Ferien "Social Software und Change Management" für die "Open Change Community" im "Haus der Wirtschaft" in Stuttgart. Den Bericht dazu gibt es hier. Der zweite Vortrag am Abend über "Was man alles im "Social Web" falsch machen kann, fiel buchstäblich ins Wasser. Das wäre dann auch mehr ein Mr.Wet-T-Shirt Auftritt geworden und das konnte man wohl den Teilnehmern zwischen Hauptgang und Dessert nicht mehr zumuten. Ist aber auch gewagt, eine Veranstaltung mit 150 Leuten im Garten zu machen ...

Wie der eine oder andere sicher schon anhand der vielen Interviews und Zeitungsausschnitte vermutet hat, ich mache gerade meine Halbjahresablage 2011 und nachher geht es in die Ferien. Was für ein geniales Halbjahr, tolle Studierende in Luzern, Zug und Chur, die Hammerklasse, super Projekte für tolle Kunden und etwa 60 Vorträge. Aber jetzt drei Wochen ohne CRM. Dafür Beschäftigung bspw. mit dem tollen Buch von Dieter Moor, der seinen Wohnsitz in der Schweiz aufgegeben hat und nach Brandenburg gezogen ist.  Und das ist schon sehr anders als hier. Irgendwer hat auf der Berlin-Tour neulich dieses Buch empfohlen. Ich hab nur vergessen wer. In die Hand gedrückt hat es mir am Wochenende Till Hahndorf, dessen neues Projekt AcapellaZone hier sehr empfohlen sei.

So, Schweizer, Ihr habt jetzt drei Wochen Nilsfrei und könnt Euch erholen und dann könnt Ihr Euch aufs Sofa setzen, und Euch erzählen, wie das früher so war. Viel Spass und schönen Sommer.

Keine Kommentare: